logo

Die Open University

Bildquelle Webseite der Open University

Der Eingang der OU

Die Luftuniversität
Bereits 1963 kam die Idee in England auf, eine „Luftuniversität“ zu gründen und möglichst allen Menschen den Zugang zum Studium zu ermöglichen. Wenige Jahre später war es dann soweit, die Open University war geboren. In den ersten Jahren bestand ein Jahrgang aus ganzen 70 Studenten. Nach mehr als 40 Jahren Entwicklung studieren auf der ganzen Welt mehr als 180 000 Menschen an der einzigen Fernhochschule in England.
Die Open University bereitet jedem das Angebot: Wenn du studieren willst, dann komm und machs! Keine Bedingungen, keine Belehrungen, keine Vorraussetzungen und keine Fragen, woher du kommst und was du bisher gemacht hast! So erging es mir auch, ohne Nachfragen, mit ein paar Klicks war ich angemeldet und bekam meine Unterlagen zugesandt!
„Open“ ist DAS Leitwort an und für die Open Universität. Frei von Rasse, Geschlecht, Religion, Vorwissen, Behinderung. Aber auch frei Lernen, frei handeln und freie Entwicklung! Die Open University schafft für seine Studenten ein Klima, mit dem studieren Spaß macht und das animiert, Neues zu entdecken und sich auf Herausforderungen einzulassen! Nicht von ungefähr wird die Open University seit Jahren von ihren Studenten zur besten Universität in England gewählt!
Als Beweis gibt es zahlreiche Berichte im Internet, ich möchte hier nur drei davon vorstellen:

Der Abschluss ist anerkannt
Vor wenigen Jahren, als ein Fernstudium noch nicht so bekannt und begehrt war, galt eine selbst bezahlte Schule als gekaufter Abschluss. Heute sind immer noch viele Leute dieser Meinung. Ich würde sagen, wenn es so ist, dann kauft es doch! 🙂
Ok, mal zur Wahrheit! Gerade weil das Studium selbst finanziert wird, ist das Interesse groß, dieses möglichst gut zu bestehen! Die Abschlüsse der Open University, natürlich auch der Bachelor in Psychologie, sind vollständig anerkannt und sogar dreifach akkreditiert. Das bedeutet, dass Organisationen aus Wirtschaft, anderen Universitäten und der Staat die Universität überprüfen und sie anerkennen.
In Psychologie ist der Abschluss bei der deutschen Gesellschaft für Psychologie (BPS) anerkannt! Zusätzlich besteht die Option, Mitglied in der British Psychological Society zu werden.
Die Open University legt seine Organisation frei und zeigt, wie sie organisiert ist, wer welche Rolle spielt. Wen das interessiert und sich näher informieren möchte, dem sei die Informationsseite auf der Webseite der Open University empfohlen.
Wer möchte, kann mit dem Bachelor von der OU auch an einer deutschen Universität weiter studieren, aber wer möchte das schon, wenn man mal an der OU war! 🙂

Das Spektrum an Studiengängen ist breit und geht mit dem MBA oder PHD auch in die Tiefe
Ein kleiner Blick auf die Informationsseite gibt Auskunft! Dort sind auch weitere Infos über die Kurse selbst, deren Inhalte und Starttermine, einzusehen.
Den kurzen Überblick möchte ich aber auch hier geben:

  • Arts and Humanities
  • Business and Management
  • Childhood and Youth
  • Computing and ICT
  • Education
  • Engineering and Technology
  • Environment, Development and International Studies
  • Health and Social Care
  • Languages
  • Law
  • Mathematics and Statistics
  • Psychology
  • Science
  • Social Science

Der Bachelor ist aber nicht der einzige Abschluss, den die Open University anbietet. Auch Masterstudiengänge sind möglich, aber mit Voraussetzung des Bachelors. Der höchste Abschluss ist der der PHD, der den Namen mit „Dr.“ erweitert. Sie sehen, die Open University ist eine richtige Universität mit vollwertigen Abschlüssen und vielen Möglichkeiten. Sie betreibt sogar aktiv Forschung und Wissenschaft!

Einen Kommentar hinterlassen

logo
logo
Die Open University | Kurssystem | Finanzen | Der Schreiberling | Finanzen |
© Schweizer Consulting | Impressum